itelligence
Support Team erreichbar
Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr unter
Email: addstore@itelligence.de

SAP Net­Weaver Identity Manage­ment

Zentrale Benutzer­verwal­tung goes to NetWeaver IdM.

Über viele Jahre hat die SAP Zentrale Benutzerverwaltung (ZBV) gute Dienste bei der Administration von SAP-ABAP-basierten Landschaften geleistet. Doch die Anforderungen an eine zentrale Benutzerverwaltung in stark gewachsenen heterogenen Systemlandschaften sind gestiegen. Jetzt ist es an der Zeit zukunftsorientierte Wege zu gehen. Mit SAP NetWeaver Identity Management (IdM) können Sie Anwenderkonten und Systemberechtigungen in heterogenen Infrastrukturen zentral verwalten.

Ihr Nutzen

  • Reduzierte Administrationskosten und höhere Mitarbeiterproduktivität über heterogene Systemumgebungen hinweg.
  • Einfache und schnelle Einführung einer zentralen Benutzerverwaltung auf Basis von SAP Basis NetWeaver IdM.
  • Nachvollziehbarkeit von Zugriffen auf alle Anwendungen und Systeme.
  • Einhaltung interner und gesetzlicher Auflagen und Richtlinien.
  • Umfangreicher Funktionsumfang zur einfachen Administration der Berechtigungen.

Leistungsbeschreibung

  • Datensynchronisation mit Konnektoren wie SAP, AD, LDAP, SQL, RSA, Lotus, RACF.
  • Pflegen von Rollen und Berechtigungen.
  • Über Genehmigungs-Workflows erfolgt eine automatisierte Bearbeitung von Berechtigungen und Daten.
  • Es erfolgt eine Protokollierung von Daten- und Berechtigungsänderungen über den gesamten Identity Lifecycle von Mitarbeitern.
  • User Self Service (z.B. Password-Reset).
  • Benachrichtigung per e-Mail über Bearbeitungsstand der jeweiligen Anforderungen.

Leistungsumfang

Nutzen Sie unsere SAP NetWeaver IdM Initiative und steigen Sie noch heute einfach und schnell um. Wir begleiten die ZBV Migration von drei SAP Systemen zum Festpreis. Dabei bilden wir einen Mitarbeiter aus, der die Migration weiterer Systeme eigenständig durchführt.
  • Durchführung eines Projekt Kick-Offs mit den Zielen: Konzeption und Design der IdM Einführung, Klärung von organisatorischen und technischen Fragestellungen sowie Definition und Verteilung von Aufgabenpaketen.
  • Installation und Konfiguration der SAP NetWeaver IdM Umgebung.
  • Schrittweise Migration der ZBV zu SAP NetWeaver IdM.

Voraussetzungen

  • Eigenständige Hardware (auch virtualiserte Umgebungen werden unterstützt, z.B. VMWare).
  • SAP NetWeaver IdM Lizenz- und Installationsschlüssel sowie bereitgestellte aktuelle Software.
  • DB-System (derzeit wird MS SQL-Server und Oracle unterstützt).
  • IT Mitarbeiter für Administration SAP und ZBV mit Berechtigung zur Anlage von Kommunikations-Usern im IdM und SAP ABAP Systemen.
  • Das Paket beinhaltet nicht die Entwicklung von User Self Services, es beinhaltet nicht die HCM-Integration via Virtual Directory Server und beinhaltet nicht das Einrichten von BPM Workflows zu Berechtigungsanforderungen.

Tags: Datenmanagement, Datenintegration, IT, NetWeaver, Identity, Benutzerverwaltung